Mittwoch, 18. Januar 2017

Braun Satin Hair Iontec Haarbürste Model 710 & 750

Hallo ihr Lieben,
 

und herzlich Willkommen zurück auf meinem Blog. Heute dreht sich hier alles um das Thema Haare. Ich möchte euch ein/mehrere Produkte vorstellen, die aus meiner Morgen- und Abendroutine gar nicht mehr wegzudenken sind. Ich benutze eins von beiden schon mehrere Jahre, dass andere konnte ich dank der Geburtstagswoche bei Saturn 19% günstiger ergattern, war doch klar, dass ich da nicht nein sagen konnte.

Bei dem Produkt, das ich euch empfehlen möchte, handelt es sich wie oben schon in der Überschrift erwähnt um die Satin Hair Iontec Haarbürste. Für Ionen-Freunde ein absolutes Must-have. Die meisten von euch kennen dieses Problem, gerade jetzt im Winter, wenn wir mal wieder unseren Lieblingspulli ausführen wollen, stehen unsere Haare zu Berge. Das ganze Drama beginnt schon, wenn wir den Pulli überstreifen, danach stehen unsere Haare in sämtlichen Himmelsrichtungen, wer kennt es nicht? Ich verrate euch meine Wunderwaffe!




Das verspricht Braun: 
 
Model BR 710
Braun Satin Hair 7 Bürste mit IONTEC. Die erste Bürste der Welt mit aktiven Ionen. Eine Bürste, die sofort den Glanz einschaltet. Die Braun Satin Hair Bürste mit IONTEC ist einzigartig. Bei anderen sind die Ionen oft nur in das Material eingearbeitet. Die Satinbürste dagegen produziert Millionen aktiver Ionen, die durch die kleinen grünen Düsen freigesetzt werden. Wenn die Satinbürste aktiv ist, kann man das sogar an einem leisen Zischen hören. All diese Ionen umhüllen ihr Haar, neutralisieren die statische Aufladung und bändigen Frizz für sofort sichtbaren Glanz. Und sie transportieren die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft wieder zurück ins Haar. Das ist sehr gesund für Ihre Haare.

Model BR 750
Braun Satin Hair 7 IONTEC Haarbürste. Mehr Glanz, weniger Frizz - ab dem ersten Bürstenstrich.*
(*im Vergleich zu einer Haarbürste ohne IONTEC) Mit diesen erstaunlichen IONTEC Haarbürsten sind statisch aufgeladene Haare für Sie kein Thema mehr. Auf Knopfdruck umhüllen Millionen aktiver Ionen Ihre Haare, bändigen Frizz und lassen das Haar sichtbar schöner glänzen.


Die äußerliche Erscheinung:

 
Zu der Verpackung werde ich jetzt mal nichts schreiben. Erstens fehlt mir die von der schwarzen Bürste sowieso, da ich dieses Model schon Jahre besitze, zum anderen ist es nicht spektakuläres, ein Pappkarton in schwarz/gelb gehalten, auf dem das Firmenlogo, die Bürste und die Werbeversprechen abgebildet sind. Zu mindestens sieht so der Karton des weißen Models aus. Im inneren steckt die Bürste in einer festen Kunstoffhülse.

Die Bürsten sind in zwei Modellen erhältlich. Model 710 eignet sich für normales bis dickes Haar und sorgt mit seinen normalen Borsten für ein schnelles, effektives und einfaches Entwirren.







Model 750 eignet sich besonders
für dünnes bis mitteldickes
Haar und gewährleistet Dank seiner Naturborsten eine schonende Anwendung.

 










Die Satin Hair Bürsten selbst sind recht modern gehalten, sehen halt aus wie Haarbürsten. Model 710 ist eine schwarze Bürste mit normalen Borsten. Model 750 erscheint in einem strahlenden weiß und besitzt Naturhaarborsten (der Grund warum ich sie mir zugelegt hab)
 
Beide Bürsten verfügen über einen Schalter, wenn ihr diesen betätigt erleuchtet ein grünes Licht. Euer persönliches Lichtschwert. Spaß bei Seite mit dieser Funktion aktiviert ihr die Ionen, ihr könnt sie sogar etwas zischen hören, sobald ihr die Bürste anschaltet werdet ihr schon wissen, was ich meine. Im Griff der Satin Hair befinden sich die Batterien, ohne Batterien kein grünes Licht, ohne grünes Licht keine Ionen, diese werden von Braun direkt mitgeliefert. 



Die Bürsten liegen gut in der Hand, sind sehr gut verarbeitet, alles passt optimal in einander, nichts klappert oder ruckelt. Die Borsten beider Haarbürsten sind ordentlich eingearbeitet.

Bitte bedenkt, durch die Batterien und die Technologie im inneren eurer Haarbürste wird diese schwerer, ihr habt also kein Leichtgewicht mehr wie z.B. den Tangle Teezer in der Hand.

Meine Erfahrungen mit den beiden Bürsten:

 
Nun kommen wir zu dem spannendsten Teil dieses Blogeintrags. Meiner Meinung. Wie ihr schon weiter oben lesen konntet, es ist eine Produktempfehlung, also wird jetzt auch nichts Negatives über die Bürsten kommen bzw. ich würde euch nichts empfehlen, wo ich nicht zu 100% hinter steh.

Die schwarze Bürste könnt ihr schon für 38,55€ bei Amazon ergattern, Braun nimmt auf seiner Seite deutlich mehr für dieses Model (49,99€). Ich meine mich zu erinnern, dass ich damals sogar noch mehr für diese Bürste bezahlt hatte. Die weiße Bürste hingegen bekommt ich schon für atemberaubende 20,48€, da müsste ihr einfach mal das Internet durchforsten, wer sie am preisgünstigsten anbietet. Gerne kann ich das auch für euch übernehmen, wenn ihr euch bei mir meldet. Bei Braun selber kostet die Bürste 39,99€, also das vergleichen lohnt sich wirklich. Ich hab bei Saturn mit Rabatt 24,99€ bezahlt, ich denke mit dem Preis lag ich ganz gut, ihr dürft nicht vergessen, dass bei Onlineshops oft noch ungewünschten Versandkosten zusätzlich berechnet werden.

Ein riesen Pluspunkt gibt’s aufjedenfall dafür, dass ihr das Bürstenkissen mit einem einfachen Klick abnehmen könnt und somit eure Bürste auch vernünftig reinigen könnt d.h. auch mal mit Wasser und einer sanften Reinigungslotion. Ihr seht es ja selber an meiner schwarzen Bürste, durch die Dauerhafte Benutzung, ist sie am Griff schon ziemlich abgenutzt, aber durch die Reinigung wirkt das Bürstenkissen noch wie neu.






Ich wurde von dem lieben Gott da oben mit sehr langem und dickem Haar gesegnet, weshalb ich mir auch zunächst die schwarze Ionen Bürste zulegte. Für mich war sie mein täglicher Begleiter, ohne den Bürstenstrich mit dieser Bürste bin ich nicht aus dem Haus gegangen. Die weiße Bürste habe ich mir nur zugelegt, weil ich unbedingt die Naturborste in Kombination mit den Ionen testen wollte (wie oben schon einmal kurz erwähnt), da ich schon damals gerne Naturborste benutzt habe.

Kommen wir nun zu meinem Fazit, wenn ihr die Bürste anschaltet (egal welche von beiden), strömen am hinteren Teil der Bürste aktive Ionen heraus, diese hüllen das Haar ein und neutralisieren

somit statische Aufladungen. Zudem führen Sie Feuchtigkeit ins Haarinnere, wodurch eure Haare mehr Glanz erlangen.
Ihr könnte die Bürste auch ohne die Ionen verwenden, sie bürstet genauso wie eine normale Bürste, die statische Aufladung habt ihr dann aber wieder und die Bürste verliert ihren Sinn und Zweck.
Durch die Ionen lassen sich meine Haare perfekt bürsten und fliegende Haare sind für immer Geschichte. Im Langzeiteffekt wirkten meine Haare gesünder und glänzender.
Die Bürsten haben mich vor allem im Anti-Statik-Effekt vollkommen überzeugt. 


 
Bitte beachtet auch, die schwarze Bürste eignet sich super zum entwirren, habt ihr also dickes Haar, das oft verknotet ist, entscheidet euch lieber für die schwarze Bürste, denn nur sie kriegt diesen Job super erledigt. Die weiße Bürste eignet sich hingegen eher für diejenigen unter euch, die weniger mit knoten zu kämpfen haben, sondern eher den Antistatik Effekt entgegen wirken wollen und ihrem Haar was gutes tun wollen. 

Da ich Ionen liebe, muss ich zugeben, dass ich auch den Ionen
Föhn von Braun besitze, sowie das passende Glätteeisen. Seid Ihr Fan von Ionen Produkten für die Haare? Habt Ihr schon Erfahrungen mit den Bürsten gemacht? Lasst es mich wissen, ich freue mich über eure Erfahrungen.
Ich hoffe ich konnte mit diesem Blogpost einigen von euch, mit demselben Problem, helfen.
 

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch und bis bald

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen