Sonntag, 18. Juni 2017

Produkttest Loreal Hydra Genius Aloe Water

Alles begann mit einer WhatsApp "Rici du hast ein Paket von L’oreal bekommen"

Nanu, ich hatte doch gar nichts bestellt? Bzw. ich hatte etwas am frühen Morgen bei L’oreal bestellt, aber so schnell konnte der Versand nicht sein, oh nein das traue selbst ich DHL nicht zu.

Nun musste ich mich aber noch bis zum Feierabend gedulden, in meinem Kopf brodelte es mittlerweile, was erwartete mich nun zu Hause. Ich konnte mich auf etwas freuen, nur ich wusste noch nicht genau auf was! Ihr glaubt gar nicht, wie schwer es mir fiel, mich nach dieser WhatsApp Nachricht noch auf meine Arbeit konzentrieren zu können.

16:30Uhr an einem Dienstagmittag, endlich Feierabend und ab nach Hause ich musste doch zu meinem Paket!

Und was durfte ich nun auspacken?


Das Loreal Hydra Genius Aloe Water


Oooooh L’oreal vielen lieben Dank. Ich hab mich riesig gefreut, dass ich genau dieses Produkt testen durfte. Ich bin schon ein paar mal in den Drogeriemärkten drum herum geschlichen und habe es sogar schon auf meiner Handoberfläche ausprobiert, jedoch hab ich mich gezügelt, denn ich hatte noch Produkte zu Hause, die eigentlich zuerst aufgebraucht werden sollten. Nun ja L’oreal hat mir die Entscheidung es zu kaufen dann vereinfacht :-). Nun darf ich es für euch testen und euch eine komplette Review zu diesem Produkt präsentieren.

Nach einem kurzen Roman meinerseits, wie man jetzt schon unschwer erlesen kann, freue ich mich immer noch riesig, kommen wir nun zu dem oben genannten Produkt und meinen Erfahrungen.

Das verspricht L'oreal:

Hydra Genius für normale bis Mischhaut

Hydra Genius Aloe Water lädt den Feuchtigkeitsspeicher der Haut wieder auf. Dank natürlichen Inhaltsstoffen durchdringt die Feuchtigkeit tiefen wirksam die Haut und sorgt für ein frisches, strahlendes Hautbild - ohne Kleben und Fettfilm.

Inspiriert aus Asien ist die hochkonzentrierte Feuchtigkeitsformel der L’ORÉAL PARIS Tagespflege Hydra Genius Fluid normal bis Mischhaut besonders hydratisierend. Dank der besonderen Zusammensetzung von Wasser und hydratisierenden Ölen lässt sich die Textur optimal verteilen und verschmilzt mit der Haut. Das Fluid zieht sofort ein und durchdringt die Haut tiefen wirksam von Innen heraus mit Feuchtigkeit.

Sichtbare Ergebnisse:
Sofort: Die Haut ist spürbar frischer, weicher und geschmeidiger.
Jeden Tag: Die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Für strahlend schöne und sichtbar frische Haut.
 

Die äußerliche Erscheinung:

Verpackt ist das L’oreal Hydra Genius Aloe Water in einem blauen

Pappkarton. Nach öffnen des
Pappkartons könnt ihr das Produkt aus einem Plastik Sage entnehmen.

Das Gesichtsfluid ist abgefüllt in einem Kristallblauen Glasflakon, welches mit einem Pumpmechanismus endet. Dies lässt mein Herz sofort höher schlagen, ein Glasflakon und dann noch ein Pumpspender, das bedeutet weder in einem Tiegel mit meinen langen Nägeln herrumfuchteln zu müssen noch irgendwas aus Plastik zu entnehmen, da bin ich für meinen Teil schon mal wunschlos glücklich.

Ihr wisst ja mittlerweile schon, wie sehr mich die Verpackung erfreuen kann. Glasgefäße, Pipetten und Pumpspender, stehen dabei ganz weit oben auf meiner Hitliste. Außerdem bin ich der Meinung, dass Produkte in solchen Verpackungen einfach hochwertiger wirken und der Preis sich allein deshalb schon rechtfertigt.

Der Flakon vermittelt einen frischen sommerlichen Eindruck. Er weckt in einem die Lust auf den Sommer, die Sonne und das Meer. Geht es euch dabei auch so?

Der Pumpspender ist leichtgängig und gibt nicht zu viel des Produktes aus. Ein bis zwei Pumpstöße reichen dabei völlig aus um eure Gesichter und Dekolletees eincremen zu können. Er ermöglicht euch also eine präzise und genaue Dosierung eures Fluids.

Das Gesichtsfluid an sich hat eine hellblaue gelartige Konsistenz.


Inhaltsstoffe:

Aqua / Water , Glycerin, Alcohol Denat, Dimethicone, Isononyl Isononanoate, Silanetriol , Carbomer, Triethanolamine, Dimethiconol, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Sodium Hyaluronate, Silica Dimethyl Silylate [nano] / Silica Dimethyl Silylate, Hyaluronic Acid, Phyllostachys Bambusoides Extract, Caprylyl Glycol, Tetrasodium Edta, Citric Acid, Biosaccharidegum -1, Xa N T H A N G U M, Panthenol, Menthoxypropanediol, Ethylhexyl Palmitate, Butylene Glycol, Hexylene Glycol, Tocopherol, Potassium Sorbate, Sorbic Acid, Methylparaben, Sodium Benzoate, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, Ci 42090 / Blue 1, Linalool, Limonene, Parfum / Fragrance. (F.i.l. B192828/1)


Die Inci-Checker unter euch werden bestimmt jetzt mit gehobenen Finger auf mich zeigen. Ja ich hab auch ein paar Übeltäter entdeckt und eigentlich wollte ich ja mehr auf Inhaltsstoffe acht gegeben, aber ich kann nicht anders ich muss diesem Produkt einfach eine Chance geben, dafür teste ich einfach viel zu gerne Produkte.
 

Meine Erfahrungen mit diesem Produkt:

Kommen wir nun mal wieder zum spannenden Teil dieses Eintrags, was euch sicherlich am ehesten interessiert:

Meine Erfahrung!


Beginnen wir mit dem Auftrag, ich verwende das Fluid meistens morgens nach der Gesichtsreinigung. Es hat eine gelartige Textur, die unglaublich schnell einzieht. Wie ihr wisst, ist gerade das für mich eines der wichtigsten Punkte. Morgens muss die Creme ausreichend pflegen aber trotzdem schnell einziehen, damit es direkt mit dem Make-Up weiter gehen kann.

Es eignet sich absolut klasse als Make-Up Unterlage und es kann durchaus als Primer eingesetzt werden. Dies ist der Grund, warum mich diese Pflege von Anfang an gereizt hat und ich sie unbedingt ausprobieren wollte. Schon beim Testen in der Drogerie auf meinem Handrücken, merkte ich, wie sich das Fluid auf meine Haut legte und sie ebenmäßiger erscheinen ließ. Genau so verhält sie sich auch auf eurem Gesicht.

Nach dem Auftrag des Fluids erscheint meine Haut also ebenmäßiger, die Poren werden minimiert und ich hab sogar das Gefühl das Fältchen ausgeglichen werden. Gerade nach dem aufstehen morgens empfinde ich es, als eine Wohltat mir dieses Fluid in mein Gesicht zu geben. Es kühlt die Haut angenehm und erfrischt es nach einer langen Sommernacht. Was mir besonderes gut gefällt, ist dass das Gel Aloe Vera und Vitman C enthält, für mich sind das zwei besonders wichtige Komponenten in der Pflege, da diese gerade bei Akne gestresster Haut besonders gut wirken.

Außerdem konnte ich feststellen, dass das Fluid meine Haut weniger Caky aussehen lässt. Die Haut wirkt viel frischer und entspannter und nicht mehr so fahl.

Das Hydra Genius Aloe Water riecht wie viele ähnliche Produkte aus diesem Segment sehr frisch und blumig, was denk ich den frische Kick noch unterstreichen soll.

Die komplette Hydra Genius Aloe Water Serie erhaltet ihr in 3 verschiedenen Variationen abgestimmt auf drei verschiedene Hauttypen: sensible Haut, normale bis Mischhaut und für normale bis trockene Haut! Ich hatte mich beim Bewerben des Produkttestes für die Variante normale bis Mischhaut entschieden. Für euch liegen zurzeit in den Drogeriemärkten neben den Produkten diese Karten aus, anhand dieser könnt ihr problemlos euren Hauttyp bestimmen. Aber ich denke die meisten von euch können das auch ohne diese kleine Hilfestellung.

Erhältlich ist die Hydra Genius Aloe Water in den Drogerien mit 70ml für 9,95€.
Seid nicht gleich schockiert über den Preis, klar er ist etwas Höher segmentiert, aber das Fluid ist mal wieder ein Produkt, wo ihr beim Auftrag wirklich nicht viel benötigt. Eine kleine Walnuss Kugel auf euren Fingern reicht vollkommen aus um euer komplettes Gesicht eincremen zu können. Ihr werdet also auch von diesem Produkt längerfristig etwas haben.

Kleiner Tipp von mir:
Wenn ihr das Produkt zuvor erstmal testen möchtet, könnt Ihr euch zurzeit unter folgendem Link https://lounge.loreal-paris.de/hydra-genius/#formular eine Gratisprobe zusenden lassen.


Für den Sommer ist das Produkt ein absolutes muss, es zieht super schnell ein, es erfrischt und pflegt die Haut, aber klebt und fettet dabei nicht.

Einen weiteren Tipp bezüglich dieses Produktest habe ich noch für euch:
Probiert das Gel mal auf Mückenstiche aus! Ich konnte feststellen, dass es den Juckreiz nimmt und man den Stich dadurch kaum noch merkt. Kleiner positiver Nebeneffekt.

Im Großen und Ganzen hat mich das Hydro Genius Aloe Water

Fluid wirklich überzeugt. Meine anfängliche Begierde nach diesem Produkt hat sich also bestätigt und ist auch noch nicht verschwunden. Mir gefällt nicht nur die Handhabung und das Design des Produktes, nein viel mehr hat mich wirklich die Wirkung überzeugt, durch die ich ein neues lieblings Pflegeprodukt in meiner Routine einbauen konnte.

Habt ihr das Produkt schon getest? Wie sind eure Erfahrungen? Lasst es mich wissen.

Eure Ricarda

Kommentare:

  1. Hallo Ricarda,

    ich habe leider eine ziemlich unreine und empfindliche Haut und habe diesbezüglich auch schon so ziemlich alle Produkte ausprobiert. Auch L’oreal Hydra Genius Aloe Water habe ich bereits getestet aber auch damit konnte ich keine merklichen Verbesserungen feststellen. Ich werde es jetzt einmal mit Biotin versuchen. Ich habe gelesen, dass das sehr gut bei Hautproblemen helfen soll.

    Viele Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      schön das du auf meinen Blog gefunden hast. Das L'oreal Hydra Genius Aloe Water hilft wirklich nur, wenn du Produkte wie z.B. BPO verwendest, um deiner Haut zusätzlich Feuchtigkeit zuzuführen. Ansonst trocknet dieses (BPO) ziemlich schnell deine Haut aus und es gibt so unschöne Hautfetzen im Gesicht.

      Zur Bekämpfung von Akne kann ich dir nur empfehlen zu einem geeigneten Hautarzt zu gehen. Der wird dir entsprechende Tabletten verschreiben können, die dir sicherlich helfen werden. Sowohl Biotin, als auch Zinktabletten können dir eine Linderung bringen aber bei großen Unreinheiten, wird sich dein Hautbild nicht allzu sehr verändern. So waren zumindestens meine Erfahrungen mit Biotin/ Zinktabletten.

      Ich hoffe ich konnte Dir behilflich sein.

      Lieben Gruß

      Löschen